Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/6/d473358532/htdocs/lingosophin.de/wp-content/plugins/all-in-one-seo-pack/modules/aioseop_opengraph.php on line 825
Ich geb mir Mühe ... | blickwechsel

Ich geb mir Mühe …

Gepostet Von Gabriele Erfurth am 18. 05. 2014 |


Ist das Ihr Ernst? Tun Sie das wirklich? Finden Sie das sinnvoll?

Sie geben sich nicht Freude, nicht Vergnügen, sondern MÜHE!?! Sie – sich selbst, d.h. Sie suchen sich das so aus. Sie wählen Anstrengung, Sie verabreichen sich eine Portion Mühsal. Haben Sie das verdient? Was haben Sie angestellt, um so dafür zu büßen?

Was glauben Sie, wie erfolgreich ein Unternehmen wird, an das Sie nicht mit Begeisterung, sondern mit Anstrengung herangehen? Wird Ihnen das Projekt leicht von der Hand gehen oder werden Sie sich plagen? Ich wiederhole meine Frage von eben: Finden Sie das sinnvoll?

Die Hirnforschung hat inzwischen wissenschaftlich bestätigt, was schon Henry Ford wusste: „Ob Sie glauben, sie können es, oder ob Sie glauben, Sie können es nicht – Sie haben in jedem Fall Recht.“ Die selbsterfüllende Prophezeiung ist kein Hirngespinst, sondern Fakt: Sie sind bzw. Sie bekommen, was Sie denken oder sagen. Was passiert also, wenn Sie versprechen, sich Mühe zu geben? – Genau!

Probieren Sie es doch mal damit: „Ich tue mein Bestes“.