Die Macht der Worte

Gepostet Von Gabriele Erfurth am 06. 09. 2013 |


Ein falsches Wort kann einen Krieg auslösen. Das rechte Wort zur rechten Zeit aktiviert eine Flut von Glücksgefühlen.

Worte haben massive Auswirkungen auf unser Gehirn. So führt der ständige Gebrauch negativer Worte durch die ausgelösten Gefühle von Angst, Zweifel oder gar Hass zu dauerhaften Schäden im Gehirn. Dies ist durch zahlreiche Forschungen und Studien anhand von Gehirnscans bewiesen. Schon das Lesen einer Liste negativer Wörter setzt Stresshormone frei, die neuronale Strukturen verändern.

Positive Gedanken und Worte hingegen aktivieren die Ausschüttung von Wohlfühlhormonen und versetzen Körper und Gehirn in einen entspannten, friedlichen und ressourcenschonenden Zustand. Denken Sie sich gesund!

 

Change your words. Change your world.