Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/6/d473358532/htdocs/lingosophin.de/wp-content/plugins/all-in-one-seo-pack/modules/aioseop_opengraph.php on line 825
Die Feuerwehr in der Hölle | blickwechsel

Die Feuerwehr in der Hölle

Gepostet Von Gabriele Erfurth am 04. 04. 2014 |


Wer jetzt denkt, dass die Feuerwehr dort zum Löschen antreten soll, den muss ich enttäuschen. Der Zusammenhang ist ein ganz anderer und hat absolut nichts mit Feuer zu tun.

In der ursprünglichen Hölle gibt es nämlich gar kein Feuer. Die Germanen nannten den Ort, an den man geht, wenn man stirbt, „Hel“. Hel war das Totenreich und Hel war auch die dort herrschende Totengöttin. Hel war ein geschützter Ort, an dem es den Toten gut ging, an dem sie sicher und geborgen waren. So wie unser Himmel oder Paradies!

Erst die christliche Kirche hat bei uns die Hölle zu einem Ort der Verdammnis gemacht. Aus rein manipulativen Gründen: Um Macht zu haben, mussten die Kirchenväter die Menschen dazu zwingen, ihre nicht unbedingt sinnvollen Gesetze zu befolgen. Und dazu musste man ihnen bei Zuwiderhandlung entsetzliche Strafen androhen. Wahrhafte Nächstenliebe…

Aber zurück zur „Urhölle“: Hel ist auch das Grundwort von „Halle“ und „hüllen“ und bedeutet bergen, schützen. Und da kommt jetzt die Feuerwehr ins Spiel: Denn deren Motto lautet „retten – löschen – bergen – schützen“.